Login


Aktuelles Datum: 26. Schwalbenkunft 265
 
√úbersicht
Neuigkeiten
Status

Anmeldung
Discord
Download

Rollenspiel
Rassen/Klassen
Regeln
Wiki
Einstiegshelfer
Features

Charaktere
Städte
Gilden

Forum
Extras
Danksagung

Team
Impressum
Datenschutz
Haftung
 
Bewerbungen für Questler

Guten Tag liebe Spieler Alathairs,

Es werden demnächst wieder zwei Questaccounts freigegeben.
Wer schon immer daran Interesse hatte, sich bei Quests zu beteiligen oder generell mit der Belustigung durch NSCs beizutragen, dann habt ihr jetzt die Möglichkeit euch zu bewerben.
Schickt hierfür eine Bewerbung als Ticket an den Bereich Questler

Was sollte in der Bewerbung stehen?
-Wie lange spielst du schon auf Alathair?
-Was erhoffst du dir von einem Questler Account?
-Hast du bereits Erfahrung im Rahmen von Spielerbespaßung?(nicht nur UO, auch Pen and Paper wie z.B. DSA oder DnD)

Natürlich könnt ihr auch andere Dinge einbringen in die Bewerbung, oben sind lediglich Beispiele an Dingen, die ihr reinschreiben könnt.
Einsendeschluss ist der 10.07.2022 um 21:00 Uhr.
 
26.06.2022 13:23:01 Deimos

Frohes Fest euch allen!

Man munkelt, dass ein kleines Wesen
Farbenfreund und Nagerlein
auf Alathair ist gewesen
und hat gesammelt Eier klein.
So bunt, so schön - 25 Stück
und wer sie alle findet fein
der hat im Jahre Glück.


Liebe Spieler Alathairs,

wir wünschen euch allen ein frohes und entspanntes Osterfest mit Freunden und Familie. Natürlich inklusive gutem Essen und Trinken, Lachsalven und Beisammensein, Hasennasen und Eierfeier.
Wer davon nicht genug hat, der darf sich auch IG gerne auf die Suche nach Osternestern äh -truhen begeben. Wie immer ist die Aktion nicht RPlich anzurechnen, dennoch sind die Fundorte im neutralen Gebiet oder knapp über den Grenzen und natürlich nicht in Dungeons, so dass jeder die Möglichkeit hat, die Kisten und den bunten Inhalt zu finden.

Also Augen auf, beim IG Eierlauf und keine Sorge, die Überraschungen bleiben etwas länger stehen.

*hoppel hoppel*


 
17.04.2022 11:37:26 Staffteam

Letharen Magier öffnen ihre Pforten

Die Lethyren, einst aus dem Lied der Eluive verbannt, suchen wieder Verstärkung. Du hast kein Problem mit streng hierarchischen Roleplay? Kannst dich als Letharenmagier in deiner Entwicklungszeit zunächst unterordnen, um dann als erfahrener Lethyr das Szepter im Leth’Axorn in die Hand zu nehmen? Rasend vor Zorn und Hass, wenn sie Alatars Stimme lauschen, ziehen sie oftmals eine Spur der Verwüstung hinter sich her. Doch gleichzeitig müssen sie vorausschauend und überlegt handeln. Schon unter den ersten Sieben Letharen war der Älteste von ihnen ein Lethyr, sodass der Meister eines Axorns stets aus den Reihen der Lethyren erwählt wurde.

Wir haben zwei Plätze für neue Lethyren. Solltet ihr schon immer Interesse gehabt haben, so besteht für euch nun die Möglichkeit.

Die Bewerbungen sind bis zum 13.04.2022 um 23:59 geöffnet. Die besten zwei Bewerbungen erhalten den Zuschlag.

Weitere Informationen zu den Lethyren findet hier:
Letharen- Wiki
Lethyren- Wiki

Letharendiscord:
https://discord.gg/nmcHtWs9G
 
05.04.2022 21:10:00 Aayla

Eine kuhle Geschichte?!

"Es war einmal ein Wirt, der war sehr stolz auf sein prächtiges Holzbein, welches er gerne hochmuhtig zur Schau stellte. Tagein, tagaus stolzierte er damit umher und zeigte es allen Mitmenschen, selbst wenn sie
kein Interesse daran hatten. Allerdings weigerte er sich vehement jemals mit dem Bein schnell zu laufen.
"So ein stattliches Holzbein, muss geschont und präsentiert werden!", sprach er dann gerne so laut, dass es auch das ganze Dorf hören musste.
Wie wir aber wissen, kommt Hochmuht über kuhrz oder lang vor den Fall!
Als nun das Dorf in einer besonders dunklen Nacht von finsteren Gestalten aus den düsteren Abgründen der Welt der Dämonen heimgesucht wurde, da rannten die Dorfbewohner flink um ihr Leben.
Nicht aber unser Wirt!
Er bemuhte sich einen kuhlen Kopf zu bewahren und stolzierte mit seinem Bein gemächlich umher. Vermuhtlich glaubte er, dass die Dämonenwesen ihn ebenfalls bewundern würden und seine Kuhltur akzeptieren könnten...
... leider machten die finsteren Unholde jedoch kuhrzen Prozess mit ihm und so bleibt die Frage, was eigentlich so besonders an dem kuhriosen Bein des Wirts war?
Wer Muht hat, der kann sich diesem Rätsel stellen."


 
01.04.2022 00:09:13 Staffteam

Hallo Frühling!


Hallo Frühling, kommst du bald?
Der Winter war so lang und kalt.
Ich sehne mich nach schönem Grün
und Blumen, die im Felde blüh'n.
Schneeglöckchen aus der Erde schaut,
der letzte Schnee ist weggetaut.
Wenn Weidekätzchen Knospen treiben,
dann wirst du sicher bei uns bleiben.
Und wenn die Vög'lein wieder singen
wird auch mein Herz vor Freude springen.
Der dicke Pelz hängt nun im Schrank,
nun wird es wärmer Gott sei Dank.
Verschlossen sind die Wintersachen,
die Kinder singen und sie lachen.
Auch meine Seele taut nun auf;
komm, Frühling komm, ich freu' mich drauf!

(Heiner Hessel)

—————————————

Der Frühling ist eine wunderbare Jahreszeit. Die ganze Welt wird lebendig. Die Kälte ist Vergangenheit. Die Luft ist mit dem Duft von satten Grün gefüllt. Die Natur, die so langweilig und kalt erschien, lebt wieder auf. Sie erwacht. Der neue Lebenszyklus ist gestartet. Der Frühling gibt uns Hoffnung auf Verjüngung in unserem eigenen Leben. Es ist eine Zeit der Lebensfreude, die im Inneren wohnt und erwacht.

Viel Spaß in unserem Frühling!

 
01.03.2022 17:54:10 Jael

Die Elfenmagier suchen neue Schüler/in



Gin suilannon o Ered Luin!

Gegrüßt sollt ihr sein, in deren Adern die Magie mit dem
edlen Blute der Eledhrim fließt.

Wenn ihr Magie nicht nur wirken, sondern leben möchtet
und der Funke der Schöpfungskraft Eluives, der Primärenergie selbst,
im Feuer eurer Blicke pulsiert, so ist es nun an euch, mellyn nîn,
die Feder in die Hand zu nehmen und eine Bewerbung zu schreiben,
die Drachenfreundschaft, die innige Verbundenheit mit der Weisheit des Fuchses Phanodain und vor allem die mystische Macht der Magie als Geschenk wert ist.

Traut euch, denn für eine kurze Zeit öffnen die Elfenmagier Alathairs die Pforten für neue Schüler, die der Herausforderung gewachsen sind!

Einzelheiten zur Bewerbung für den Ithron findet ihr im Wiki.
Über die Elfen findet ihr dort genauso etwas wie über das Magische Regelwerk.

Die Plätze sind auf vier begrenzt.
Also nimmt eure Bewerbungen zeitnah in die Hand ! :)

Galu vaer - viel Glück und Erfolg!
 
30.01.2022 15:55:10 Aayla

Akademie der arkanen Künste öffnet!

Jahre sind vergangen, Jahre waren wir verschollen. Doch wir, jene Magier die einst unter dem Banner der Academia Arcana standen und von den Schatten in die Dunkelheit verschleppt wurden, sind zurückgekehrt.

Erneut wollen wir lehren, erneut wollen wir Studenten bei uns aufnehmen
und ebenso ein Anlaufpunkt für versprengte Liedkundige als
unabhängige, neutrale Fakultät sein. Wer auch immer auf der
Suche nach Antworten in der Magie ist, gemeinsam wollen wir sie finden.

Auf den Ruinen unserer einstigen Bildungsstätte haben wir ein Lager aufgeschlagen. So anspruchslos und wenig beeindruckend es wirken mag,
so steht dies doch nur für einen Neubeginn.
Wir befinden uns im Umbruch, im Aufbruch.
Gerüchten zufolge wurden bereits Pläne für den Wiederaufbau entworfen,
neues Land soll gefunden werden.

Hierbei kannst du ein Teil sein, dazu bitten wir dich den
Magierguide im Wiki durchzulesen und dann
eine Bewerbung bis spätestens 30.01.2022 per Ticket zu senden.

Rückkehrer können ebenso über diesen Weg einen Antrag
an die Magieleitung richten.

Wir freuen uns auf einen zauberhaften Start in die neue Zeit der Erneuerung!

P.S. Wir tragen elegant schimmerndes Rot!

Nachtrag am 29.01.2022

Aufgrund der intensiven Bewerbungen, werden wir diese spätestens
am 30.01.2022 schließen.

Magische Grüße
Daidalos & Aayla
 
23.01.2022 21:32:53 Aayla

Orden der Arkorither öffnet die Pforten

In ganz Alatarien und in der Umgebung von Bajard berichten
die Kutscher und Reisende folgendes aus dem Reich.

Oben in der finsteren Burg über Rahal so hört man sucht der
Orden der Arkorither wieder nach frisch Erwachten für
die Ausbildung in den hohen Künsten der schwarzen Magie.

Wird man nach den Aktivitäten des Ordens fragen,
werden die Stimmen gedämpfter: es fallen wenige Worte,
wie Schlangenartige Wesenheiten, Verschwiegenheit,
Blut und Beschwörung von Dämonen.

Von nichts genauem kann man jedoch berichten,
was in der Burg vor sich geht. Es würden die Gesucht,
die etwas mehr fühlen als die anderen Menschen,
denen den das Seelensiegel gebrochen ist.
Auch in diesen Tagen werden Ordensmitglieder durch Alatarien
und Bajard streifen, Sie sind leicht erkennbar an
den mit Schlangen verzierten Roben und beobachten die Passanten.

-

Für die Bewerbung als Magier könnt ihr alles nötige Wissen
über die Magie und das Erwachen in unserem Wiki nachlesen.

Solltet ihr schon einen Char haben, der erwachen soll,
könnt ihr dies über einen Klassenwechsel erreichen.

Ihr wollt mehr über den Orden erfahren, bevor ihr Euch für
die Linken Künste der Magie entscheidet.
Hier findet ihr einen Überblick über den Orden.
Weitere Fragen könnt ihr auch beim Ordensmitglied
Eures Miss…Vertrauens im Alathair Discord stellen.

P.S: Wir tragen elegantes Schwarz!
 
14.01.2022 09:33:54 Aayla

Ein Neuzuwachs und ein Abschied

Liebe Spielerinnen und Spieler,

nach einigen Verzögerungen freuen wir uns das GM Lumos zu uns gefunden hat. Er wird uns im Support tatkräftig unterstützen und hat außerdem angeboten beim Wiki zur Hand zu gehen.

Herzlich Willkommen bei uns

Gleichzeitig bedauern wir sehr das uns GM Erebus verlassen hat, wir bedanken uns sehr für seine Mitarbeit.

 
09.01.2022 10:37:07 Administrative

Des Nachts im Dunkeln

Die Tür wurde mit einem wuchtigen Schlag ins Schloss geknallt.
Frierend und dürstend stand er nun da. In der Dunkelheit. Die Kälte die ihn umfing sorgte für eine Gänsehaut. Da umfassten ihn auch schon zwei Hände an den Oberarmen. Der eine rechts, der andere Links und er wurde zu den Stadttoren eskortiert.
Wenn er gekonnt hätte, hätte er sich nun wieder an die Kehle gefasst. Der Durst war unerträglich.

Einer der Soldaten blickte ihn unterdessen an und sah die weißen Flecken an seinen Lippen. Die Panik stand in seinen Gesichtszügen. Jeder der ihn untersucht hatte, hatte es ihm prophezeit, er war zum Sterben verurteilt.

Vor dem Tor angekommen stießen ihn die Soldaten in den Dreck und ließen ihn zurück. Als letztes Zeichen das er hier nicht mehr willkommen war. Doch einer unter Ihnen hatte Mitleid und schmiss im letzten Moment noch einen Umhang hinterher. Jetzt war er auf sich allein gestellt. Der Durst, der unstetige Durst trieb ihn an. Er gab ihm Kraft, so das er es noch bis zu seinem Versteck schaffte. Hier hatte er die Säcke mit all dem Hab und Gut versteckt. Nun hatte er wenigstens Gold.

Es hatte alles so harmlos angefangen. Zunächst hatte er seinem Weib von Kopfschmerzen berichtet. Dann kam Fieber und Übelkeit hinzu. Doch dann war es mit einem Mal stärker geworden. Jetzt gerade spürte er wieder sein Herz pochen und es drängte ihn nach einem Kampf. Er riss die Säcke mit Gold an sich und rannte weiter durch die Dunkelheit.

Sie hatten ihn zum Sterben rausgeschickt, es sei die Wilde Wut hatte man ihm gesagt. Doch er folgte weiter dem Weg, nichts ahnend das er aus dem großen Sack auf seinem Rücken nach und nach kleine Beutel verlor.



Der Forenpost
 
31.12.2021 13:01:29 Der Erzähler

Ältere
Archiv