Login


Aktuelles Datum:
21. Eluviar 262
 
Neuigkeiten
Account
Anmeldung
Download
Newbiehelfer

FAQ
Wiki
Regeln

Rassen
Magie
Rollenspiel
Götter

Charaktere
Städte
Gilden

Technik
Preisliste
Status

Forum
Extras
Danksagung

Team
Impressum
Datenschutz
Haftung
 
zurück zur Übersicht Eintrag bearbeiten


(offline)


Status: aktiv

Alter: 23 Jahre
Rasse: Mensch
Klasse: Heiler
Geschlecht:
 
Das letzte Mal online im Status:
07.05.2019 - 23:18
 
E-Mail:
ICQ:    
   
Homepage:
zur Homepage...


zum vergrößern anklicken...
Charbeschreibung:

Aktuelles usw.

  • Es hundet!

Auffälligkeiten

  • Trägt stets eine viel zu grosse und dennoch prall gefüllte Umhängetasche mit sich herum
  • Nur in seltenen Situationen hat sie die Geistesgegenwart, um wirklich auf Anstand zu achten. Sie wirkt oft schroff oder frech. Manchmal auch einfach nur etwas irrational.
  • Ihr Blick ist oft starrender Natur. Offenkundig und unverhohlen bemüht sie sich kaum, etwas Unterschwelligkeit an den Tag zu legen.

Charakterbeschreibung

Die junge Frau misst an die 164cm und ist damit von durchschnittlicher Grösse. "Durchschnittlich" ist dann auch schon der Eindruck, welcher ein flüchtiger Beobachter erhaschen könnte. Ohne genaueren Blick fällt tatsächlich kaum etwas an ihr besonders ins Auge.

Ihre Figur ist nicht gerade als weiblich zu bezeichnen. Die notwendigen Kurven sind zwar vorhanden, doch bei weitem nicht genug ausgeprägt um gängigen Idealen zu entsprechen. Äusserst schmale Schultern, recht feine Glieder und eine inzwischen immerhin dezent ausgeprägte Muskulatur lassen sie recht harmlos, gar zierlich erscheinen. Da sie offenbar kaum je über den Hunger isst, würde man ihr Gewicht allerhöchstens auf einen halben Zentner schätzen.

Die Tönung ihrer Haut ist üblich für einen MEnschen, welcher nur selten seine Tage an der Sonne verbringt, oder sich zumindest vor selbiger zu Schützen weiss. So wirkt das Antlitz gar etwas blass, wenn auch nicht in einem ungesund erscheinenden Mass. Zudem ist die helle Haut über und über mit Muttermalen bedeckt, welche ihren ganzen Körper in unregelmässiger Häufung schmücken.

Wirklich ins Auge mögen dann aber die schneeweissen Haare fallen, welche offenbar von wenig talentierter Hand oft zurückgeschnitten werden und den Kopf etwas wirr und schlecht gekämmt bedecken. Zahlreiche, nur in den warmen Mondläufen sichtbare Sommersprossen gesellen sich neben einigen wenigen Muttermalen ins Gesicht und fallen bis auf Hals und Schultern hinab.

Neben der Haarpracht teilt sie noch einige andere Merkmale mit ihrer Schwester. Hohe Wangenknochen und dunkle Augenbrauen, welche hier jedoch nicht streng, sondern fast schon konstant neugierig wirken. Ergänzt wird das Bild von einem markanten Kiefer. Tief dunkelblaue Augen komplettieren das helle Erscheinungsbild und bilden einen Kontrast, zusammen mit den Augenringen, die kaum je mal gänzlich verschwinden wollen und wohl Auskunft über ihre aktuelle Verfassung geben mögen.