Login


Aktuelles Datum:
21. Eluviar 262
 
Neuigkeiten
Account
Anmeldung
Download
Newbiehelfer

FAQ
Wiki
Regeln

Rassen
Magie
Rollenspiel
Götter

Charaktere
Städte
Gilden

Technik
Preisliste
Status

Forum
Extras
Danksagung

Team
Impressum
Datenschutz
Haftung
 
zurück zur Übersicht Eintrag bearbeiten


(offline)


Status: aktiv

Alter: etwa 135 Sommer
Rasse: Hochelf
Klasse: Metallarbeiter
Geschlecht:
 
Das letzte Mal online im Status:
16.04.2019 - 15:15
 
E-Mail:
ICQ:    
   
Homepage:
zur Homepage...


zum vergrößern anklicken...
Charbeschreibung:

Elwiol Cyrfaernaor:

~ hellblaues Flutwasser, neuer Geist der Sonne ~

 

Der noch junge Edhil fällt optisch nicht unbedingt durch Statur und Wuchs auf. Die durchschnittliche Größe und der eher schlanke und anmutige Körperbau geben auch keinen rechten Hinweis auf seine Berufung. Nachdenklich und manchmal verträumt leuchten die Augen in der moosig-frischen Farbe des Peridot, während die dunkelgoldenen Sprenkel auf Nase und Wangen eher ein wenig Vorwitzigkeit und Übermut vermitteln. Das Haar, Namensgeber bei der Geburt, gleicht der munteren Flut und doch ist er kein Ithron, nein, sondern auf dem besten Weg ein Mirmaeron, ein Meister der Edelsteine, zu werden.

 

Elwiol wirkt oftmals etwas älter als er ist, da er eher still und zurückhaltend ist. Er denkt gerne nach und genießt die Ruhe. Schüchternheit oder Scheu ist aber nicht die treibende Kraft dahinter. Wenn er mit Anderen redet, so lauscht er aber lieber und breitet selten sein Anliegen sehr weit aus. Feuereifer aber beginnt in ihm zu glühen, sobald er sein Werk beginnt. Dann kann er sich stundenlang im Feinschliff diverser Edelsteine verlieren und scheint Teil der Schmiedeglut zu sein. Dieser Zug hat ihm seinen Beinamen eingebracht. Anregungen für seine Arbeiten aber holt er nicht unter Tage, sondern lieber in der Natur. Stundenlang kann er durch die Wälder streifen und sich Lichtreflexe und schillernde Gewässer oder bunte Pflanzen ansehen. Er ist auch offen und interessiert am Leben außerhalb Ered Luins und hat selbst Menschenschmiede schon besucht, um ihr Werk zu loben, doch sieht er auch, dass sie im Rahmen ihrer Arbeiten deutlich begrenzter sind, als die Rhoedain der Eledhrim. Deshalb ist sein Ziel in Ered Luin fertig zu lernen und irgendwann ein besonders prächtiges, filigranes, elfisches Werk zu schmieden. Vielleicht ein Diadem?